Willkommen auf der Website der Gemeinde Diepoldsau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Leitbild



Schmeatterhöck, Grillstelle und Bänkli vor dem Alters- und Pflegeheim Rheinauen
Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit und unseres Handelns.

Wohnen
Wir stellen zeitgemässe, wohnliche und gepflegte Räume und eine ansprechende Umgebung zur Verfügung. Sie bieten Möglichkeit für das Sein mit sich oder in Gemeinschaft. Die Zimmer lassen sich nach Wunsch unserer Bewohnerinnen und Bewohner individuell einrichten, sofern sich das pflegerisch und organisatorisch vereinbaren lässt.

Essen und Trinken
Eine ausgewogene, schmackhafte und heimische Küche im Wechsel der Jahreszeiten ist uns wichtig. Wir berücksichtigen deshalb vor allem regionale Produkte.

Pflege und Betreuung
Bei uns werden alle Bereiche des täglichen Lebens umfassend beachtet. Gepflegt wird individuell unter Berücksichtigung vorhandener Ressourcen und bestehender Defizite. Situativ wird die Pflege aktivierend oder stellvertretend ausgerichtet. Dabei arbeiten wir zielorientiert und berücksichtigen persönliche Bedürfnisse und Gewohnheiten, sofern sich das pflegerisch und organisatorisch vereinbaren lässt. Geleistete Pflege ist begründbar und nachvollziehbar.
Menschen mit Demenz bieten wir nach unseren Möglichkeiten eine Wohn- und Betreuungsform an, welche dem Zustandsbild möglichst lange gerecht wird.
Wir begleiten in allen Situationen des Seins und Vergehens in Würde und Selbstbestimmung. Leiden versuchen wir zu lindern.

Aktivierung und Alltagsgestaltung
Es werden Möglichkeiten geboten, in welchen sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner in ihrer Einzigartigkeit, ihrer Ausdrucksweise, ihren körperlichen und emotionalen Fähigkeiten, Begabungen und Ressourcen, leben und erleben können.

Aus- und Fortbildung
Junge Menschen können bei uns in verschiedenen Berufen gemäss Bildungsverordnung eine Ausbildung absolvieren. Dabei erkennen wir frühzeitig Stärken und Schwächen. Mit geeigneten Massnahmen bereiten wir die Lernenden auf das Berufsleben vor. Durch interne und externe Fortbildung erweitern wir unsere Kompetenzen.

Wir
Wir verstehen uns als Teil der Gemeinde und sind ein offenes Haus. Unser Handeln ist transparent. Nach aussen werden Kontakte geknüpft und erhalten. Menschen von ausserhalb, sowohl Fachleute, als auch Laien, leisten wertvolle Dienste für unsere Bewohnerinnen und Bewohner.
Wir orientieren uns an der Zufriedenheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner und deren Bedürfnis, in grösstmöglicher Selbstbestimmung und Selbständigkeit zu leben.
In unserem Arbeitsalltag berücksichtigen wir den Grundsatz von Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit, sowie den umweltschonenden Einsatz von Ressourcen.
Die Arbeitsgemeinschaft in unserem Heim stellt sich aus verschiedenen Berufsleuten zusammen, bestehend aus Fach- und Assistenzpersonal. Neben fachlicher Qualifikation und breiter Berufserfahrung lassen wir uns leiten von „Kopf - Hand – Herz“. Wir verhalten uns achtsam, respektvoll, vorurteilsfrei und treten gepflegt auf.
 
 
Sitemap