Willkommen auf der Website der Gemeinde Diepoldsau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Pensionspreise und Pflegetaxen



Der Pensionspreis richtet sich nach der Grösse der Zimmer. Die Preise finden sie in der Taxordnung.

Im Pensionspreis sind folgende Leistungen enthalten:
  • Unterkunft, Heizung, Strom, Kalt- und Warmwasser
  • Vollpension (3 Hauptmahlzeiten und Nachmittagskaffee)
  • Besorgung der maschinenfesten Bett- und Leibwäsche
  • Zimmerreinigung


In der Betreuungstaxe sind folgende Leistungen enthalten:

  • Anlässe im Heim
  • Ausflüge
  • Bereich Aktivierung mit Anlässen, Spielnachmittagen, werken, usw.
  • Einzelaktivierung und Gespräche
  • Wöchentliche Fahrt ins Dorf


Pflegetaxen
Das Alters- und Pflegeheim Rheinauen ist vom Branchenverband der schweizerischen Krankenversicherer santésuisse und vom Kanton St. Gallen anerkannt.

Rückvergütung der Krankenkassen 2018:
BESA Stufe   1 = Fr.   09.00
BESA Stufe   2 = Fr.   18.00
BESA Stufe   3 = Fr.   27.00
BESA Stufe   4 = Fr.   36.00
BESA Stufe   5 = Fr.   45.00
BESA Stufe   6 = Fr.   54.00
BESA Stufe   7 = Fr.   63.00
BESA Stufe   8 = Fr.   72.00
BESA Stufe   9 = Fr.   81.00
BESA Stufe 10 = Fr.   90.00
BESA Stufe 11 = Fr.   99.00
BESA Stufe 12 = Fr. 108.00


Berechnungsgrundlagen
Die erbrachten Pflegeleistungen erheben wir mit dem IT-gestützten BESA Leistungskatalog 2010. BESA heisst das Bewohner- Einstufungs- und Abrechnungssystem. Er besteht aus mehreren Massnahmenpaketen, in welchen alle pflegerischen Leistungen enthalten sind. Die erbrachten pflegerischen Leistungen ergeben sich aus dem individuellen Pflegebedarf. Diese können folgende Bereiche betreffen:
  • Psychogeriatrische Leistungen
  • Mobilität, Motorik, Sensorik
  • Körperpflege
  • Essen und Trinken
  • Medizinische Pflege
  • Querschnittsleistungen
Die Summe der erbrachten Leistungen ergibt einen durchschnittlichen Zeitwert. Daraus resultiert eine BESA-Stufe zwischen 1 (geringe Pflege) und 12 (schwere Pflege).

Gemäss kantonalem Vertrag zwischen curaviva und santésuisse muss die Pflegestufe halbjährlich bzw. nach Bedarf erhoben werden.
 
Tarif_Alters-_und_Pflegeheim_ab_1._Januar_2017.pdf (136.9 kB)
Sitemap