Willkommen auf der Website der Gemeinde Diepoldsau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Ziele für die Amtsperiode 2017 bis 2020


Bereits zum dritten Mal nach den Jahren 2009 und 2013 hat sich der Gemeinderat an einem 2-tägigen Strategieseminar vertieft über die Zukunft unserer Einheitsgemeinde auseinandergesetzt und die Ziele festgelegt. In der vergangenen Amtsperiode konnten verschiedene für unsere Gemeinde wichtige Projekte gestartet werden. Jetzt gilt es, diese weiter zu entwickeln, abzuschliessen und neue Projekte zu starten.

Brunnen auf dem Dorfplatz
Der Gemeinderat wird sich für eine qualitative und nachhaltige Entwicklung unserer Einheitsgemeinde einsetzen. Dazu lenken wir im Rahmen unserer rechtlichen Möglichkeiten das Wachstum von Bevölkerung und Wirtschaft. Zum Erhalt unserer hohen Wohn- und Lebensqualität schützen wir unsere natürliche Umgebung und Naherholungsgebiete. Mit einem lebendigen Zentrum und aktiven Vereinen stärken wir das gesellschaftliche Leben. Jung und Alt sollen sich bei uns wohl fühlen und von einer guten Infrastruktur profitieren. Eine fortschrittliche Schule fördert die Attraktivität unserer Gemeinde für Familien zusätzlich. Zukunftsorientierte industrielle und gewerbliche Betriebe sorgen für interessante Arbeitsplätze. Wir setzen uns für eine optimale verkehrstechnische Erschliessung ein und entlasten so auch unser Dorf. Ein gesunder Finanzhaushalt und ein interessanter Steuerfuss unterstützen die Attraktivität unserer Gemeinde zusätzlich.

Insbesondere folgende Projekte spielen eine wichtige Rolle:
  • Aktive Mitarbeit an der Netzstrategie zur Entlastung der Tram- und Hohenemserstrasse
  • Bau der Zentrumsgestaltung und Entwicklung zu einem lebhaften Zentrum
  • Aktive Mitarbeit beim Erarbeiten der Mobilitätsstrategie und dem Aggloprogramm
  • Weiterführen der Strategie beim Umsetzen des Gesamtverkehrskonzeptes und der Tempo 30-Zonen in Verbindung mit den Infrastrukturprojekten
  • Attraktives Erneuern und Erweitern des Zentrums Rheinauen mit einem Angebot für demente Menschen und Betreutem Wohnen im Alter
  • Frühzeitiger Einbezug der Bevölkerung bei der Ausgestaltung und Entwicklung der Freihof- und Kesslerliegenschaft
  • Erarbeiten eines neuen Zonenplanes nach Vorliegen des kantonalen Richtplanes

Diese Herausforderungen wollen wir mit Ihnen gerne angehen und gemeinsam lösen. Ich kann Ihnen versichern, dass sich alle an diesen Projekten Beteiligten nachhaltig für unsere Einheitsgemeinde einsetzen werden. Dafür danke ich Ihnen herzlich.

Der Gemeinderat wird die Ziele jährlich überprüfen und allfällige Aktualisierungen vornehmen. Damit wollen wir sicherstellen, dass dringende Bedürfnisse rechtzeitig wahrgenommen und unvorhergesehene Entwicklungen in die Planung einfliessen.
 
Gemeinderatsziele_2017-2020.pdf (169.6 kB)
Sitemap