Willkommen auf der Website der Gemeinde Diepoldsau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Spatenstich für die Zentrumsgestaltung Diepoldsau

Weiterführende Informationen https://www.diepoldsau-zentrum.ch/

Die Gemeinde Diepoldsau hat am 7. Oktober 2020 mit dem offiziellen Spatenstich den Baustart für die Zentrumsgestaltung gefeiert. Nach mehrjähriger Planung entsteht während der nächsten drei Jahre ein neues Dorfzentrum.

Gemeinsam mit dem Kanton St. Gallen, Planern, Bauunternehmern und Anwohnern hat die Gemeinde Diepoldsau heute auf dem Bauplatz vor der Gemeindeverwaltung den Spatenstich begangen. «Es ist ein Freudentag für Diepoldsau. Wir haben lange auf diesen Tag hingearbeitet. Diepoldsau erhält mit der Zentrumsneugestaltung einen neuen Begegnungsort und Dorfmittelpunkt», betonte der Diepoldsauer Gemeindepräsident Roland Wälter in seiner Rede. Die Zentrumsneugestaltung ist für Diepoldsau ein Jahrhundertprojekt.

Der St. Galler Kantonsingenieur Marcel John wies in seiner kurzen Ansprache auf den hohen Stellenwert einer fortschrittlichen Strassenraumgestaltung in Dorfzentren hin und fügte an: «In Diepoldsau wird dies vorbildlich gelöst. Fussgänger und Velofahrer erhalten mehr Platz. Zusätzlich werden durch die angepasste Linienführung der Kantonsstrasse Verkehrsfluss und Sicherheit verbessert.»

In 13 Bauetappen zum neuen Zentrum

Die Gemeinde Diepoldsau saniert gemeinsam mit dem Kanton St. Gallen während der nächsten drei Jahre sämtliche Werkleitungen und die Kantonsstrasse im Bereich des Dorfzentrums. Am Montag sind die Bauarbeiten bei der Kreuzung Freihof gestartet. Während rund zwei Monaten wird als erstes die Vordere Kirchstrasse erneuert und anschliessend die Steigstrasse saniert. In 13 Bauetappen wird so die Strasseninfrastruktur im Dorfzentrum schrittweise erneuert.

Bereits seit Ende September liefen die Vorarbeiten. Vor dem Gemeindehaus wurde ein Installationsplatz erstellt. Bäume mussten weichen. Brunnen und Veloabstellplätze wurden vorübergehend entfernt.

Autofreier Dorfplatz als Herzstück

Herzstück der Neugestaltung wird der autofreie Dorfplatz. Zusätzlich entsteht eine neue Tiefgarage mit über 90 Autoabstellplätzen. Für den öffentlichen Verkehr sind beidseits der Kantonsstrasse Bushaltebuchten geplant. Die Strassenbauarbeiten wurden an die Implenia AG Schweiz vergeben. Das kantonale Strassenbauprojekt kostet sechs Millionen Franken, wovon die Gemeinde Diepoldsau rund 1.9 Millionen Franken trägt. Für den Bau der Tiefgarage und die Gestaltung des neuen Dorfplatzes wendet die Gemeinde Diepoldsau rund acht Millionen Franken auf.

Läuft alles planmässig, sind die Bauarbeiten an Strassen und Dorfplatz bis in drei Jahren abgeschlossen.


Spatenstich für die Zentrumsgestaltung
von links nach rechts Hansruedi Schümperlin, Mitglied Begleitgruppe Zentrumsgestaltung, Rita Lichtensteiger, Projektleiterin Tiefbauamt Kanton SG, Marcel John, Kantonsingenieur Kanton SG, Beat Maurer, Rechtsdienst Kanton SG, Adolf und Ursula Kuster, Eigentümer Alte Post, Karin Aerni, Gemeinderätin Diepoldsau, Willi Mäder, Mitglied Begleitgruppe Zentrumsgestaltung, Thomas Bolt, Gemeinderat Diepoldsau, Raphaela Lamprecht-Weder, Gemeinderätin Diepoldsau

Dokument 201007_Diepoldsau_Medienmitteilung_Spatenstich_Web.doc (doc, 82.9 kB)


Datum der Neuigkeit 7. Okt. 2020
Sitemap